Chefredakteur für die Neue Zeitung gesucht“

Das Kuratorium der Neue-Zeitung-Stiftung schreibt den Posten des Chefredakteurs der Wochenzeitung der Ungarndeutschen aus

Bedingungen:
– Engagement für die deutsche Minderheit
– ausgezei
chnete Deutschkenntnisse samt Fachsprache
– Universitäts- oder Hochschulabschluss
– entsprechende journalistische Praxis
– Erfahrung in Redaktionsleitung
– entsprechende Kenntnisse auf dem Gebiet des deutschsprachigen Pressewesens

Termin der Stellenbesetzung: 15. Jänner 2023
Ernennung für 5 Jahre
Entlohnung: nach einschlägigen Verordnungen, laut Vereinbarung

Der Bewerbung sind beizufügen:
– Blattkonzeption
– die Beweisdokumente der Ausbildung und Sprachkenntnisse
– Lebenslauf
– Führungszeugnis
Die Bewerbu
ngen sind möglichst elektronisch zu richten an die Vorsitzende des Kuratoriums der NeueZeitungStiftung

Eva Mayer
Neue-Zeitung-Stiftung
Budapest, Lendvay u. 22 1062
neuezeitung@t-online.hu

Einsendefrist: 15. November 2022

Möchten Sie mehr erfahren? Bestellen Sie Neue die Zeitung!

Weitere Artikel

Batschkaer ehren den Vorsitzenden des Komitatsverbandes Josef Manz

Der Verband der Deutschen Minderheitenselbstverwaltungen des Komitats Batsch-Kleinkumanien veranstaltete am 12. November im Ungarndeutschen Bildungszentrum in Baje den traditionellen Batschkaer Ungarndeutschen Kulturabend. Im Rahmen der Veranstaltung wurde die Auszeichnung „Für das Ungarndeutschtum im Komitat Bács-Kiskun“ zum 16. Mal verliehen. Die Anerkennung wurde dieses Jahr dem langjährigen Vorsitzenden des Komitatsverbandes Josef Manz überreicht.

Geschichte hautnah erleben – DNG-Projekt zur Verschleppung und Vertreibung der Ungarndeutschen

Das Budapester Deutsche Nationalitätengymnasium präsentierte im Haus der Ungarndeutschen das Ergebnis eines ungewöhnlichen und gleichzeitig sehr wertvollen Schulprojekts: Im Fokus standen die Verschleppung und Vertreibung der Ungarndeutschen

Inspirierende Begegnungen, zukunftsweisende Dialoge in Berlin

Bundeskanzlerin Merkel empfing Vertreter der deutschen Minderheiten: Eine besondere Gelegenheit für Meinungs- und Informationsaustausch bot sich für Vertreter deutscher Minderheiten im Rahmen der diesjährigen Tagung der AGDM in Berlin.

Brücken zwischen Gemeinschaften – Kulturgala in Nordungarn

Dass die ungarndeutsche Kultur trotz dieser Schicksalsprüfungen weiterlebt und auf hohem Niveau gepflegt wird, dafür war das Kulturprogramm ein schlagender Beweis.

Stipendien an Nationalitätenschüler übergeben

Bereits seit 2011 vergibt das Ministerium für Humanressourcen jährlich ein Stipendium an sozial benachteiligte Schüler von Nationalitätenschulen mit besonders guten schulischen Leistungen, um sie auf ihrem weiteren Bildungsweg zu unterstützen. Stipendien können Schüler anhand der Empfehlung ihrer Schulen beantragen und zwei Jahre lang, bis zur Matura, erhalten.